Kontakt
Go to Top

Taupunkt

Als Taupunkt bezeichnet man jene Temperatur, die bei unverändertem Druck unterschritten werden muss, damit sich Wasserdampf als Tau oder Nebel aus feuchter Luft abscheiden kann. Die relative Luftfeuchtigkeit beträgt am Taupunkt 100 Prozent. Mit zunehmender Temperatur kann die Luft mehr Wasserdampf aufnehmen und je mehr Wasserdampf die Luft enthält, desto höher liegt die Taupunkttemperatur. Bei der Dämmung von Gebäuden ist darauf zu achten, dass die Taupunkttemperatur in und auf dem Bauteil nicht unterschritten wird und die Bildung von Wärmebrücken vermieden wird.