Kontakt
Go to Top

Kältebrücke

Umgangssprachlich werden Wärmebrücken auch als Kältebrücken bezeichnet. Dieser Begriff wird für Bereiche verwendet, durch die Wärme schneller nach außen transportiert wird als durch angrenzende Bauteile. Generell unterscheidet man zwischen materialbedingten, geometrischen und konstruktiven Wärme- bzw. Kältebrücken. Materialbedingte Wärmebrücken entstehen durch die unterschiedliche Wärmeleitfähigkeit der verwendeten Baustoffe. Von geometrischen Wärmebrücken spricht man, wenn das Verhältnis von Außenoberfläche zur Innenoberfläche nicht identisch ist – zum Beispiel an Außenecken von Häusern oder Erkern. Konstruktive Wärmebrücken liegen typischerweise an Bauanschlüssen wie Balkonen oder Gebäudesockeln vor.