05139 278260
25 % Aktionsrabatt auf alle Abschlüsse bis zum 31.10.2023
29. Juni 2023

Starkregen zeigt: Klimawandel ist eine Gefahr für das eigene Haus

Vor Kurzem gingen Bilder durch die Medien: Starkregen hat in Minuten die Straßen geflutet. Die Kanalisation war überlastet. Keller liefen voll. Solche Phänomene häufen sich durch den Klimawandel. Das hat Auswirkungen auf Gebäude. Feuchtes Mauerwerk und Wasser im Keller tragen zur Schimmelbildung bei und greifen die Bausubstanz an. Doch es gibt
Maßnahmen, um das zu verhindern.

Reale Gefahr durch mehr Extremwetterlagen

Der Klimawandel hat in den letzten Jahren in erster Linie zu mehr Trockenheit und Hitze geführt. Zugleich sind aber auch Extremwetterlagen deutlich häufiger als zuvor. Erinnerungen an die Ereignisse im Ahrtal werden bei einigen Menschen vielleicht wach. Der Deutsche Wetterdienst prognostiziert eine Verdopplung solcher Ereignisse im Vergleich zu den letzten Jahrzehnten. Was bedeutet das für Sie als Hausbesitzer?

Unwetter greifen Bausubstanz an

Das bedeutet: Es gibt mehr Unwetter. Diese bringen Starkregen, der nicht schnell genug abfließen kann. Das Wasser staut sich und fließt in die Keller oder dringt von außen in das Gemäuer ein. Erschwerend können äußere Einflüsse das Problem verstärken: In der Metropolregion Hannover ist zum Beispiel der Boden überwiegend sehr schwer, was ein Stauen des Wassers begünstigt. Die Folge: Die Bausubstanz wird erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Es entstehen leicht feuchte Wände, die Schimmelpilz begünstigen. Das ist nicht nur wertmindernd für Ihre Immobilie, sondern eine echte Gesundheitsgefahr.

Vorbeugen durch Kellersanierungen

Als erfahrener und zertifizierter Fachbetrieb kennen wir die besten Möglichkeiten, Ihre Immobilie gegen zukünftige Starkregenereignisse abzusichern. Dabei gibt es abhängig von Ihrer Immobilie zwei Optionen. Zum einen lässt sich die Außenwand abdichten. Zum anderen ist eine Innenabdichtung mit einer Horizontalsperre möglich. Beide Möglichkeiten
dichten das Mauerwerk nachhaltig gegen eindringende Feuchtigkeit ab.

Innotech GmbH ist der Spezialist für Bauwerkssanierungen bei Feuchtigkeitsschäden in der Region Hannover. Mit mehr als 6.000 erfolgreichen Sanierungsmaßnahmen sind wir Stolz darauf, zu den führenden Bautenschutz-Unternehmen Norddeutschlands zu gehören. Wir übernehmen bei Wasserschäden die Wasserschadensanierung von feuchten Wänden und die Mauertrockenlegung. Sprechen Sie uns an!
crossmenu