Kontakt
Go to Top

Vertikalsperre

Eine Vertikalsperre ist eine Sanierungsmaßnahme, die das Durchfeuchten einer Wand dauerhaft verringern bzw. unterbinden soll. Im Gegenteil zur Horizontalsperre werden hier sehr große Flächen abgedichtet, die Sanierung ist zeitaufwendig und kostenintensiv. Unterschieden werden zwei Arten von Vertikalsperren: Normalerweise wird eine Vertikalsperre von außen verbaut, indem die Außenwände eines Gebäudes freigelegt, gereinigt und anschließend mit einer Sperrschicht versehen werden. Möglich ist aber auch das Anbringen einer Vertikalsperre von innen. Dabei werden die Wände aufgebohrt und die Löcher mit einer bestimmten Injektion gefüllt.