Kontakt
Go to Top

Gleichgewichtsfeuchte

Der Begriff Gleichgewichtsfeuchte steht für den Wassergehalt, der unter gewissen Bedingungen in einem Baustoff entsteht. Besagte Bedingungen sind die Lagerung bzw. Verbauung in einem Gebäude oder einem Raum, wo dauerhaft sowohl eine konstante Luftfeuchtigkeit als auch eine konstante Temperatur herrschen. Materialien wie beispielsweise Baustoffe nehmen dann einen Feuchtigkeitsgehalt an, der abhängig von den genannten Faktoren ist.