Kontakt
Go to Top

Glossar: Unsere wichtigsten Fachbegriffe für sie erklärt

Salpeter

Befindet sich eine sogenannte kristalline Ablagerung auf dem Mauerwerk eines Gebäudes, handelt es sich dabei oft um Salpeter. Für Hausbesitzer sollte dieser Umstand ein ernstes Warnsignal sein, denn das Nitrat Salpeter entsteht immer dort, wo es sehr feucht ist. Dazu …mehr ›

Salzausblühungen

Wenn Feuchtigkeit in das Mauerwerk von Gebäuden eindringt und dort aufsteigt, transportiert sie möglicherweise Salze. Zudem können auch im Mauerwerk selbst Salze vorhanden sein. Steigt die Feuchtigkeit nun auf und verdunstet, entstehen sogenannte Salzausblühungen, die an der Oberfläche des Baus …mehr ›

Sanierputz

Durchfeuchte Mauerwerke werden im Rahmen einer Trockenlegung mit Sanierputzen behandelt. Dabei handelt es sich um Kalk-Zement-Putze mit einer speziellen Porenstruktur, die zur Verdunstung des in der Wand enthaltenen Wassers beitragen. Sanierputze enthalten Luftporenbildner und verschaffen optimale Bedingungen dafür, dass die …mehr ›

Sättigungsfeuchte

Sättigungsfeuchte ist der Begriff für ein Phänomen, das mit der Fähigkeit der Luft zur Wasseraufnahme zu tun hat. Kann die Luft nämlich keine Feuchte mehr aufnehmen, dann ist die sogenannte Sättigungsfeuchte erreicht. In diesem Fall beträgt die Luftfeuchtigkeit volle 100 …mehr ›

Schichtenwasser

Der Begriff Schichtenwasser wird für unterirdisch gespeicherte Wassermengen verwendet, ist aber nicht mit dem Grundwasser gleichzusetzen, denn bei Schichtenwasser handelt es sich um Niederschlagswasser. Sobald dieses auf eine wasserundurchlässige Schicht trifft, sammelt es sich dort und eigentlich erst ab diesem …mehr ›

Schichtstärke

Unter Schichtstärke, die auch als Schichtdicke bezeichnet wird, versteht man die maximale Auftragsdicke von bestimmten Baustoffen. Dazu zählt unter anderem Putz. Die Schichtstärke ist immer abhängig von dem Untergrund, auf den beispielsweise der Putz aufgetragen wird. Eine festgelegte Schichtstärke für …mehr ›

Schimmeltest

Ein Schimmeltest ist dann notwendig, wenn in einem Gebäude Schimmel auftritt bzw. vermutet wird und sich bei den Bewohnern möglicherweise gesundheitliche Probleme zeigen. Sets, mit denen das ohne die Hilfe eines Experten möglich ist, sind in Apotheken oder dem Fachhandel …mehr ›

Schwarze Wanne

Die sogenannte Schwarze Wanne kommt heutzutage oft im Bereich der Sanierung von Altbauten zum Einsatz. Mit einer Schwarzen Wanne werden Gebäude abgedichtet. Sie besteht aus Kunststoffbahnen oder einer Bitumendickbeschichtung und wird an der Außenseite eines Hauses verbaut. Allerdings hat die …mehr ›

Schwitzwasser

Schwitzwasser wird gerne auch als Kondenswasser oder Tauwasser bezeichnet. Gemeint ist damit die Flüssigkeit, die sich dann an einer kühlen Oberfläche bildet, wenn Wasser aufgrund des Temperaturunterschieds vom gasförmigen in den flüssigen Zustand übergeht. Entsteht Wasser hingegen auf einer Oberfläche …mehr ›

Sickerwasser

Unter Sickerwasser versteht man unterirdisches Wasser, das sich aufgrund der Schwerkraft weiter abwärts bewegt. Es sickert dabei durch alle wasserleitenden Boden- bzw. Gesteinsschichten bis ins Grundwasser. Befindet sich oberhalb des Grundwassers eine wasserundurchlässige Schicht, so kann sich das Sickerwasser auch …mehr ›