Kontakt
Go to Top

Glossar: Unsere wichtigsten Fachbegriffe für sie erklärt

HEPA-Filter

Ein HEPA-Filter ist ein High Efficiency Particulate Air filter. Darunter versteht man Schwebstofffilter, die dafür sorgen, dass Schwebstoffe aus der Luft getrennt werden. Herausgefiltert werden so unter anderem Bakterien, Pollen oder Viren. Der gängigste und bekannteste Einsatzbereich der HEPA-Filter dürfte sicherlich …mehr ›

Hinterlüftete Fassadenverkleidung

Mit der hinterlüfteten Fassadenverkleidung ist eine vorgehängte hinterlüftete Fassade gemeint. Im Bauwesen spricht man bei einer mehrschichtigen Außenwandkonstruktion davon. Die äußere Schicht der hinterlüfteten Fassadenverkleidung dient dabei dem Schutz vor Schlagregen. Diese Schicht ist durch eine Luftschicht von den dahinter …mehr ›

Hohlkehle

Die negative Ausrundung einer Kante bezeichnet man als Hohlkehle. Werden Hohlkehlen hergestellt, lautet die Bezeichnung dafür „auskehlen“ oder „abkehlen“. Hohlkehlen werden in der Regel aus Mörtel hergestellt, der wasserdicht ist und anschließend im Bereich zwischen Bodenplatte und Kellerwand verbaut. Damit …mehr ›

Hydratationswärme

Wenn Beton erhärtet, kommt die Hydratation, ein exothermer chemischer Vorgang, durch Wasseranbindung des Zements, vor. Die dabei frei werdende Menge an Wärme ist die Hydratationswärme. Angegeben wird diese in J / g. Bei Bauteilen, die innen langsamer abkühlen als außen, …mehr ›

Hydrostatischer Druck

Innerhalb einer Flüssigkeit, die ruht, wird durch das Wirken der Gravitationskraft ein ganz bestimmter Druck hervorgerufen. Diesen Druck nennt man hydrostatischen Druck. Beim hydrostatischen Druck handelt es sich um eine statische Größe, die lediglich von der Höhe abhängt, die die …mehr ›

Hygroskop

Unter Hygroskopie versteht man die Eigenschaft von Materialien, Feuchtigkeit aus der Umgebung zu binden. Mit einem Hygroskop (auch als Hygrometer bezeichnet) kann man den Luftfeuchtigkeitsgehalt bestimmen. Diese Messgeräte sollten idealerweise in jedem Haushalt vorhanden sein, insbesondere wenn man den Verdacht …mehr ›

Hygroskopische Feuchte

Durch Wassereinlagerungen, die Salz anziehen, entsteht hygroskopische Feuchte in Wänden. Dieser Fall tritt häufig bei alten Gebäuden – und hier beispielsweise im Bereich der Toiletten – auf. Bei hoher Luftfeuchtigkeit nimmt das Mauerwerk durch die enthaltenen Salze mehr Wasser auf, …mehr ›